+++ Akkordmann +++
 Aktuelle Version: 1.4 vom 23.3.98
 
Akkordmann - Grifftabellen für Saiteninstrumente!
 
  • Grifftabellen
  • Akkorderkennung
  • Griffdarstellung
  • Installation unter Win95
  •  
    Download: 245K
     (Akkordmann +  888 Gitarrengriffe)
     
    Akkordmann im Einsatz
     
    Gitarristen u.ä. Hit Counter  
    Nachricht an den Autor:   MAIL 
     
     
     Akkordmann 
    Mit dem Windows-Programm Akkordmann können Grifftabellen für Gitarren und gitarrenartige Saiteninstrumente (mit bis zu 6 beliebig gestimmten Saiten, z.B. Banjos, Ukulelen) angelegt und verwaltet werden. Schon beigefügt ist eine erweiterbare Grifftabelle mit 888 gängigen Gitarrengriffen. Die Benutzung des Programms ist kostenlos - ich, der Autor, habe mir allerdings einige Akkordgriffe (u.a. alle Formen von A-Moll) urheberrechtlich schützen lassen, so daß alle, die auf ihren Instrumenten einen dieser geschützten Akkorde greifen, Tantiemen an mich zahlen müssen! 

    P.S. Akkordmann ist ein Programm für Power-User, deshalb bietet es natürlich keine Windows-Hilfe, keine Druckerunterstützung und keine Soundausgabe. 
     

    Grifftabellen 
    Diese Grifftabellen stehen zur Verfügung.... 
    Instrument
    Stimmung
    Griffe
     Bemerkung

    Gitarre

    E-A-D-G-H-E
    888
     Diverse Akkordgriffe aus allen Tonarten für Rock,Pop,Jazz

    Gitarre

    E-A-D-G-H-E
    2
     Punkrock-Kompendium mit den beiden wichtigen Akkordgriffen

    Banjo

    D-G-H-D
    36
     Banjo in G-Stimmung. Alle Tonarten: Einfache Dur, Moll und Septime
     
     
    Akkorderkennung 
    Akkordmann besitzt eine Akkorderkennung, so daß neu eingegebene Griffe schnell den passenden Akkorden zugeordnet und in die Grifftabelle eingeordnet werden können. Die unter Musikern beliebte und als extrem zuverlässig geltende Akkordmann-Akkorderkennung ist programmierbar, d.h., sie kann durch das Definieren der entsprechenden Akkordintervalle (z.B. 1-3-5 für den Dur-Akkord) erweitert und angepaßt werden. 
     
    Darstellung 
    Akkordmann kann die Griffdiagramme in vielen lustigen Größen auf dem Bildschirm darstellen und verwendet dabei die handelsübliche Symbolik.... 
    • Saiten: Saiten werden als horizontale Linien dargestellt. Die tiefen Saiten liegen im Diagramm unten. Am linken Diagrammrand wird ein 'o' angezeigt, wenn die entsprechende Saite leer gespielt werden soll und ein 'x' wenn die Saite abgedämpft werden soll
    • Bünde: Die vertikalen Linien sollen die Bundstäbe darstellen. Die Ziffer unter dem Diagramm zeigt die Bundlage an.
    • Fingersatz: An den Stellen, an denen schwarze Kreise im Diagramm auftauchen, müssen Deine Finger plaziert werden. Dabei stehen die Ziffern  '1' für den Zeigefinger, '2' für den Mittelfinger, '3' für den Ringfinger und '4' für den kleinen Finger. Barré: Ein schwarzer Balken, der sich über mehrere Saiten erstreckt, bedeutet, daß Du mit Deinem Finger alle betroffenen Saiten herunterdrücken mußt.
    • Bezeichnung: Die Ton- (z.B. 'C#' für Cis/Des) und Akkordbezeichnungen (z.B.  'm' für Moll) kannst Du - über die Kontextmenüs der Grifftabelle - Deinen Vorstellungen anpassen.
     
    Installation 
    Akkordmann ist unter Windows 95 lauffähig. Zur Installation ist es nur notwendig, die beiden Dateien in ein Verzeichnis zu entzippen (ggf. Winzip  downloaden!) und 'Akkordmann.exe' zu starten. 

    Akkordmann verwendet folgende Dateien: 
    Grifftabellen werden in Dateien mit der '.cho'-Endung gespeichert. Fensterabmessungen u.ä. werden in 'Akkordmann.ini' gespeichert - die Registrierungsdatenbank von Windows 95 wird nicht verwendet.